Emil 29 August, 2018 0

Immunität – Warum ist das Immunsystem so anfällig im Winter?

Gerade im Winter werden viele Menschen sehr krank. Das Immunsystem ist aufgrund der Witterung sehr geschwächt und man kann einfach nichts dagegen tun, wenn man eine Erkältung oder Grippe bekommen hat. Nun kann man aber vorbeugen. Wichtig ist, dass man so viel Vitamin C wie möglich zu sich nimmt. Dabei sollte man sich aber an die empfohlene Tagesdosis halten und es nicht übertreiben. Wenn man gesund bleiben will, braucht man ein starkes Immunsystem. Es gibt gegen andere Krankheiten jedoch auch die Immunität und die baut sich auf, indem man eine Impfung bekommt oder auch eine Krankheit bereist einmal durchgemacht hat. Aber leider funktioniert das nicht bei allen Krankheiten und so sollte man auch wissen, was für eine man bereits bekommen hat. So kann es sein, dass man eine Virusgrippe hat und dann kann man auch im selben Jahr nicht noch einmal eine solche Erkrankung bekommen. Auch bei Masern oder Röteln verhält es sich ähnlich. Man kann diese Kinderkrankheiten nicht noch einmal bekommen, wenn man entweder geimpft worden ist, oder wenn man sie in Kindertagen bereits gehabt hat.

Warum Immunität so wichtig ist?

Es gibt gegen viele Krankheiten ein gutes Mittel. Dennoch ist es manchmal erforderlich, sich erneut immunisieren zu lassen. So hält eine Tetanus-Impfung nur eine gewisse Zeit lang und dann muss man sich erneut dagegen impfen lassen. Bei Kindern wird eine Grundimmunisierung empfohlen. Dennoch gibt es noch immer Eltern, die diese Impfungen vernachlässigen und ihre Kinder damit schädigen. Sie wissen es nicht besser oder denken, sie tun etwas Gutes, wenn sie ihre Kinder nicht impfen lassen. Dennoch sollte man wissen, dass eine Impfung immer sinnvoll ist und das betrifft sogar die vielen Kinder, die heute nicht mehr geimpft werden. Leider gibt es nach wie vor viele Mütter und Väter, die sich als Impfgegner erweisen. Dennoch muss hier gesagt werden, dass es wichtig ist, die Kinder impfen zu lassen und dafür zu sorgen, dass sie überhaupt etwas tun. Sie sollten ihre Kinder immer absichern und dafür sorgen, dass es ihnen an nichts fehlt. Auch in späteren Jahren kann man sich noch impfen lassen. Besser ist es aber, dies in jungen Jahren zu erledigen. Gut, dass viele Menschen heute vernünftig sind und ihre Kinder impfen lassen. Diese Menschen haben es verstanden und alles richtig gemacht.

Warum Impfen so wichtig ist?

Heute gibt es viele Krankheiten, die den Tod bringen. Viele waren sogar bereits bekämpft und galten als ausgestorben. Die meisten Eltern lassen ihre Kinder nach dem Impfplan impfen, der vom Gesundheitsministerium heraus gegeben wird und das ist genau richtig. Andere Eltern hingegen wollen nicht, dass ihren Kindern geschadet wird. Diese Kinder haben dann im späteren Leben sehr viele Nachteile und werden sich unter Umständen auch nicht wehren können. Wichtig ist, dass die Eltern sich informieren. Sie sollten wissen, dass das Impfen nicht falsch ist und ein starkes Immunsystem aufbaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.